Themen
Themen
 
<b>GESPR&#196;CHSPROZESS</b>
<b>IRAK UND SYRIEN</b>
<b>KIRCHENFINANZEN</b>
<b>BISCHOFSSYNODE FAMILIE</b>
<b>VOLLVERSAMMLUNG</b>
<b>&#214;KUMENE</b>
<b>VERFOLGTE CHRISTEN</b>
<b>FL&#220;CHTLINGSHILFE</b>
<b>KIRCHLICHE STATISTIK 2016</b>
<b>ZAHLEN UND FAKTEN 2016/2017</b>
<b>BISCHOFSSYNODE JUGEND</b>
<b>STERBEN IN W&#220;RDE</b>
<b>PATIENTENVORSORGE</b>
<b>ZUM PROJEKT</b>
<b>SEXUELLER MISSBRAUCH</b>
<b>KATHOLISCHES ADRESSBUCH</b>
<b>EHEMALIGE HEIMKINDER</b>
<b>II. VATIKANISCHES KONZIL</b>
<b>PR&#196;VENTION-KIRCHE.DBK.DE</b>
<b>LESENSWERT</b>
 
16.08.2017

Begegnung, Dialog und Bereitschaft zur selbstkritischen Reflexion

Achter Europäischer Workshop der Maximilian-Kolbe-Stiftung in Oświęcim/Auschwitz beendet

Der Achte Europäische Workshop zum Umgang mit der gewaltbelasteten Vergangenheit von Auschwitz ist heute (16. August 2017) zu Ende gegangen. Auf Einladung der mit Unterstützung der Deutschen und der Polnischen Bischofskonferenz gegründeten Maximilian-Kolbe-Stiftung haben sich 30 Teilnehmer aus Europa sowie Russland und den USA getroffen, um gemeinsam über Fragen von Erinnerung, Frieden und Versöhnung nachzudenken. Der Polnische Primas Erzbischof Wojciech Polak (Gnesen) machte in seinem Vortrag am 13. August 2017 deutlich, dass Versöhnungshandeln für die Kirche nicht optional, sondern unverzichtbarer Bestandteil der kirchlichen Identität ist. Er u…

Alle Rechte vorbehalten © 2017 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254